Skip to content
                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Last Updated: May 27, 2024

Datenschutzrichtlinie


(A) Diese Datenschutzrichtlinie

Einleitung – Diese Datenschutzrichtlinie erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Der Geltungsbereich dieser Richtlinie erstreckt sich nicht nur auf die personenbezogenen Daten von Kunden, sondern umfasst auch die Daten von Lieferanten oder Geschäftspartnern unseres Unternehmens. Wenn ein Mitarbeiter gegen diese Richtlinie verstößt, wird das Unternehmen ihn gemäß den internen Vorschriften disziplinarisch bestrafen. Das Unternehmen kann diese Datenschutzrichtlinie jederzeit überarbeiten. Bitte prüfen Sie regelmäßig, ob Aktualisierungen vorliegen.

Diese Datenschutzrichtlinie wird von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited (im Folgenden als "wir“, "TSMC" oder "das Unternehmen“ bezeichnet) bereitgestellt. Diese Richtlinie gilt für Personen außerhalb des Unternehmens, einschließlich Kunden, Besuchern der Website des Unternehmens, Nutzern unserer Produkte oder Dienstleistungen, Mitarbeitern von Unternehmenskunden und Auftragnehmern des Unternehmens, Bewerbern beim Unternehmen und Besuchern des Unternehmens (im Folgenden bezeichnet als „Sie“). Das Unternehmen setzt sich für die Wahrung der Privatsphäre, den Schutz persönlicher Daten und die Informationssicherheit ein. Mitarbeiter, die gegen diese Richtlinie verstoßen, müssen mit disziplinarischen Maßnahmen des Unternehmens rechnen, die bis zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses reichen können. Die Nichteinhaltung dieser Richtlinie durch einen Lieferanten kann zur Beendigung der Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen führen.

Das Unternehmen wird diese Richtlinie jederzeit überarbeiten, um auf Änderungen im Umgang mit Ihren persönlichen Daten und auf Gesetzesänderungen zu reagieren. Wir empfehlen Ihnen, diese Richtlinie sorgfältig zu lesen und diese Seite jederzeit auf Änderungen der Bedingungen dieser Richtlinie zu überprüfen.

(B) Erhebung von personenbezogenen Daten

Einleitung - Wir erfassen oder erhalten Ihre personenbezogenen Daten unter den folgende Umständen: wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen (z. B. wenn Sie uns proaktiv kontaktieren); wenn wir sie als Ergebnis unserer rechtlichen Beziehung zu Ihnen erhalten (z. B. wenn Sie Produkte von uns kaufen); Persönliche Informationen, die Sie selbst offenlegen (z. B. Informationen, die Sie in sozialen Medien offenlegen); wenn Sie unsere Websites besuchen; wenn Sie sich auf einer unserer Websites registrieren, um unsere Websites, Produkte oder Dienstleistungen zu nutzen; oder wenn Sie mit Inhalten oder Werbung von Dritten mit unseren Websites interagieren. Darüber hinaus können wir Ihre persönlichen Daten von Dritten (z. B. Strafverfolgungsbehörden) erhalten.

Erhebung personenbezogener Daten: Wir können Ihre persönlichen Daten über die folgenden Kanäle erfassen:
• Dem Unternehmen zur Verfügung gestellte Informationen: Das Unternehmen erhält Ihre personenbezogenen Daten durch Informationen, die uns von Ihnen oder anderen zur Verfügung gestellt werden (zum Beispiel: wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, uns Ihre Visitenkarte zur Verfügung stellen oder sich bei uns um eine Stelle bewerben). 
• Informationen, die wir durch direkten Kontakt mit Ihnen erhalten: durch die Teilnahme an Konferenzen, Ausstellungen, Geschäftsbesuchen oder durch die Teilnahme an anderen Treffen.
• Informationen, die wir durch Zusammenarbeit erhalten: Wir erhalten persönliche Informationen über Sie durch die Zusammenarbeit mit Ihnen in der Forschung und Entwicklung oder dadurch, dass Sie als Berater für uns tätig sind.
• Informationen, die wir aufgrund eines Rechtsverhältnisses zwischen Ihnen und uns erhalten: Wir erhalten personenbezogene Informationen aufgrund des zwischen uns bestehenden Rechtsverhältnisses (z. B. wenn wir Dienstleistungen für Sie oder Ihren Arbeitgeber erbringen).
• Von Ihnen offengelegte Informationen: Das Unternehmen erhält Ihre personenbezogenen Daten aus den von Ihnen offengelegten Informationen, unter anderem über soziale Medien (z. B. wenn Sie öffentlich Inhalte über uns im Internet posten, können wir Ihre personenbezogenen Daten über soziale Medien erhalten). 
• Website-Informationen: Das Unternehmen erhält Ihre persönlichen Daten, wenn Sie unsere Website besuchen oder die Funktionen oder Ressourcen auf unserer Website nutzen.
• Registrierungsdaten: Das Unternehmen erhält Ihre persönlichen Daten, wenn Sie sich für die Nutzung unserer Website, Produkte oder Dienstleistungen registrieren.
• Informationen zu Inhalten und Werbung von Dritten: Wenn Sie mit Inhalten oder Werbung von Dritten (einschließlich von Dritten bereitgestellter Plug-ins oder Cookies) auf unserer Website interagieren, stellen uns die Dritten relevante Informationen zur Verfügung.
• Von Dritten bereitgestellte Informationen: Das Unternehmen kann Ihre persönlichen Daten aus von Dritten bereitgestellten Informationen sammeln oder erhalten. (z.B. Kreditvermittlungsagenturen; Strafverfolgungsbehörden usw.)


(C) Vom Unternehmen erstellte personenbezogene Daten
Einleitung – Das Unternehmen kann aktiv persönliche Informationsdateien über Sie erstellen (z. B. Aufzeichnungen über Interaktionen zwischen Ihnen und uns).

Unter bestimmten Umständen kann das Unternehmen personenbezogene Daten über Sie erstellen, z.B. Aufzeichnungen über Ihre Interaktionen mit uns oder Aufzeichnungen über vergangene Interaktionen. Das Unternehmen kann persönliche Informationen, die es über die Website, Produkte oder Dienstleistungen erhält, einschließlich der von verschiedenen Geräten erhaltenen Informationen zusammenführen, aufzeichnen und verwenden.

(D) Arten der vom Unternehmen verarbeiteten personenbezogenen Daten
Einleitung – Das Unternehmen kann die folgenden Arten von personenbezogenen Daten verarbeiten: persönliche Informationen (z. B. Ihren Namen), demografische Daten (z. B. Ihr Alter), Ihre Kontaktinformationen (z. B. Ihre Adresse), Aufzeichnungen über die Einholung Ihrer Zustimmung, Einzelheiten zum Kauf; Zahlungsdaten (z. B. Ihre Rechnungsadresse); Informationen über unsere Website (z. B. die Art des von Ihnen verwendeten Geräts), Informationen über Ihren Arbeitgeber, Informationen über Ihre Interaktionen mit Inhalten und Werbung auf unserer Website; die Ansichten und Meinungen, die Sie uns mitteilen; Korrespondenz mit uns; Cookie-Daten; Sicherheitsinformationen sowie Besucherprotokolle.

Das Unternehmen kann die folgenden Arten von personenbezogenen Daten verarbeiten:
• Persönliche Informationen: Name, Alias und Foto.
• Demografische Informationen: Geschlecht, Geburtsdatum/Alter, Nationalität, Anrede, Titel und bevorzugte Sprache.
• Kontaktinformationen: Kontaktadresse, Lieferadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Instant-Messaging-APP-Informationen, Internet-Instant-Messaging-Informationen und Informationen zu sozialen Netzwerken.
• Fachwissen: Ihr Fachwissen, Ihr beruflicher Werdegang, Ihr Beruf und Ihre Qualifikationen, Informationen über Ihre Berufserfahrung, Informationen über die Teilnahme an Konferenzen, Seminaren und Ausstellungen, Geschäftsbeziehungen zu anderen Personen oder Unternehmen, Ihre Sprachkenntnisse und andere berufliche Fähigkeiten.
• Aufzeichnungen über die Einwilligung: Aufzeichnungen über die von Ihnen eingeholte Einwilligung, zusammen mit der Uhrzeit und dem Datum der Einwilligung, der Art und Weise, in der die Einwilligung erteilt wurde, sowie alle damit zusammenhängenden Informationen (z. B. an wen die Einwilligung erteilt wurde).
• Informationen im Zusammenhang mit unserer Website: Art des verwendeten Geräts, Betriebssystem des Geräts, Browsertyp, Browsereinstellungen, IP-Adresse, Spracheinstellungen, Datum und Uhrzeit der Verbindung zur Website, Benutzername, Passwort, Verschlüsselung, Anmeldeinformationen, Nutzungsdaten und aggregierte Statistiken.
• Arbeitgeberinformationen: Wenn Sie als Mitarbeiter eines anderen Unternehmens mit uns interagieren, Ihren Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse Ihres Arbeitgebers.

• Website-Inhalte und Werbeinformationen: Aufzeichnungen Ihrer Interaktion mit Inhalten und Werbung auf unserer Website, Aufzeichnungen der Ihnen angezeigten Werbung und Inhalte, Aufzeichnungen Ihrer Interaktion mit den oben genannten Inhalten (z. B. Mausspuren, Mausklicks oder andere Aktivitäten) und alle interaktiven Aufzeichnungen, die auf dem Touchscreen durchgeführt werden.
• Antworten auf Umfragen, Rückmeldung auf Tests, alle Ansichten und Meinungen, die Sie uns senden oder auf Social-Media-Plattformen über uns posten.
• Korrespondenz: Aufzeichnungen und Kopien Ihrer Korrespondenz, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.
• Cookie-Daten: Wir sammeln Informationen durch Cookies und ähnliche Technologien. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
• Sicherheitsinformationen: Ihr(e) Passwort(e); Details zum Anmeldeversuch; Sicherheitseinstellungen und andere sicherheitsrelevante Informationen.
• Besucherprotokolle: Aufzeichnungen Ihrer Besuche auf unserer Website.

(E) Sensible persönliche Daten
Einleitung – Das Unternehmen wird keine aktiven personenbezogenen Daten erheben oder verarbeiten. Wenn wir aus berechtigten Gründen besondere personenbezogene Daten verarbeiten müssen, werden wir die entsprechenden gesetzlichen Anforderungen einhalten.

Im Rahmen unseres Tagesgeschäfts erheben oder verarbeiten wir nicht aktiv sensiblen personenbezogenen Daten, d. h. personenbezogene Daten in Bezug auf Krankenakten, medizinische Behandlung, Genetik, Sexualleben, Gesundheitsuntersuchungen und strafrechtliche Verurteilungen. Sofern eine Verarbeitung Ihrer sensiblen personenbezogenen Daten aus berechtigten Gründen erforderlich ist, erfolgt dies zu folgenden Zwecken und im folgenden Umfang:

•Zur Erfüllung einschlägiger gesetzlicher Anforderungen: Wir können Ihre sensiblen personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit dies durch einschlägige Gesetze vorgeschrieben oder erlaubt ist (z. B. zur Erfüllung unserer gesetzlichen Meldepflichten);
•Zur Aufdeckung oder Verhinderung einer Straftat: Wir können Ihre sensiblen personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies zur Aufdeckung oder Verhinderung einer Straftat erforderlich ist (z. B. zur Betrugsverhinderung);
•Zur Geltendmachung, Ausübung oder zum Schutz von Rechtsansprüchen: Wir dürfen Ihre sensiblen personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder zum Schutz von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
•Auf der Grundlage Ihrer Einwilligung: Wir dürfen Ihre sensiblen personenbezogenen Daten mit Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung gemäß den einschlägigen Gesetzen verarbeiten (Dies gilt nur für Ihre freiwillige Einwilligung. Dies gilt nicht für die Notwendigkeit, sensiblen personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zu verarbeiten Anforderungen oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.)

Wenn Sie uns sensiblen personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, bestätigen Sie bitte zunächst, dass Sie gesetzlich berechtigt sind, uns diese Informationen mitzuteilen.

(F) Die Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Unternehmen
Einleitung - Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecken: um Ihnen unsere Website, Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen; für die Compliance-Prüfungen; für den Geschäftsbetrieb; um mit Ihnen zu kommunizieren; für die Verwaltung des Informationssystems; für das Lieferantenmanagement; für die Gesundheit und Sicherheit; für die Finanzverwaltung; für die Durchführung von Umfragen; um die Sicherheit unserer Einrichtung und Systeme zu gewährleisten; für gerichtliche Ermittlungen; zur Einhaltung einschlägiger Gesetze; zur Verbesserung unserer Website, Produkte und Dienstleistungen; zur Betrugsprävention; für die Notwendigkeit der Geltendmachung, der Ausübung oder des Schutzes von Rechtsansprüchen sowie die Einstellung von Arbeitskräften und Vorstellungsgespräche.

Vorbehaltlich des geltenden Rechts sind die Zwecke und Rechtsgrundlagen, auf denen wir eine solche Verarbeitung der in Abschnitt (D) genannten Kategorien personenbezogener Daten durchführen, wie folgt:


(G) An wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben
Einleitung - Das Unternehmen kann Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Dritten weitergeben: Justizbehörden, unsere externen Berater, unsere Dienstleister, Dritte, deren Offenlegung für die Zwecke von Rechtsstreitigkeiten oder anderen rechtlichen Verfahren erforderlich ist, Dritte, deren Offenlegung für die Untersuchung, Aufdeckung oder Verhinderung von Straftaten erforderlich ist, Dritte, die unser Geschäft oder Vermögen ganz oder teilweise erwerben, und Dritte, die Werbung, Plug-Ins oder Inhalte auf unseren Websites bereitstellen.

Das Unternehmen kann Ihre persönlichen Daten an andere Mitglieder unserer Unternehmensgruppe weitergeben, wenn dies für legitime Geschäftszwecke und den Betrieb der Website oder zur Bereitstellung von Produkten oder Dienstleistungen rechtmäßig ist. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an die folgenden Parteien weitergeben:
•Sie und, falls erforderlich, Ihr Bevollmächtigter;
•Justizbehörden, um ihnen aufgrund gesetzlicher Anforderungen illegale oder vermutete illegale Aktivitäten offenzulegen oder sie zu melden;
•Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Berater, Rechtsanwälte und andere Fachleute, die mit uns eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnet haben, um uns Beratungsdienste zu leisten;
•Zur Weitergabe Ihrer Daten an unsere Dienstleister in der ganzen Welt (z. B. Zahlungsdienstleister, Versandunternehmen usw.) in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie;
•Um Ihre persönlichen Daten an relevante Parteien, Behörden, Regierungsstellen, Strafverfolgungsbehörden oder Gerichte weiterzugeben, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
•Um Ihre persönlichen Daten an relevante Parteien, Behörden, Regierungsstellen, Strafverfolgungsbehörden oder Gerichte zum Zwecke der Verhinderung, Untersuchung, Aufdeckung und Verfolgung von Fehlverhalten oder zur Durchsetzung strafrechtlicher Sanktionen weiterzugeben;
•Zur Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an den Käufer oder Erwerber, wenn wir unser Geschäft oder Vermögen ganz oder teilweise verkaufen oder übertragen (einschließlich Reorganisation, Auflösung oder Liquidation);
•Dritte, die Werbung, Plug-ins und Inhaltsdienstleistung auf unserer Website anbieten. Wenn Sie sich entscheiden, mit diesen Anzeigen und Inhalten zu interagieren, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzrichtlinien der Drittpartei zu lesen, bevor Sie mit der Anzeige oder dem Inhalt der Drittpartei interagieren.
Wenn wir einen Informationsdienstleister mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragen, schließen wir mit diesem einen Vertrag ab, in dem wir ihn verpflichten, (i) die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der Zweckbestimmung nach unserer vorherigen schriftlichen Weisung, und (ii) gesetzliche Vorschriften und Anforderungen müssen eingehalten werden und Mechanismen zum Schutz der Sicherheit und Vertraulichkeit personenbezogener Daten müssen vorhanden sein.

(H) Datenanalyse
Einleitung – Das Unternehmen kann Ihre personenbezogenen Daten analysieren und automatisierte Entscheidungen treffen.
Das Unternehmen verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Analyse und automatisierten Entscheidungsfindung und verwendet diese für die folgenden Zwecke:


(I) Grenzüberschreitende Übermittlung personenbezogener Daten

Einleitung - Das Unternehmen wird personenbezogene Daten an Empfänger in anderen Ländern übermitteln. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus der EU in ein Drittland außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR") übermitteln, das von der Europäischen Kommission nicht durch einen Angemessenheitsbeschluss als ein Land eingestuft wird, das die gleichen Sicherheitsstandards für personenbezogene Daten bietet, werden wir und der Empfänger Standarddatenschutzklauseln zum Schutz Ihrer Rechte vereinbaren.

Aufgrund des transnationalen Charakters unserer Geschäftstätigkeit können wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe in Übereinstimmung mit Klausel (G) dieser Richtlinie und in dem für die in dieser Richtlinie dargelegten Zwecke erforderlichen Umfang weitergeben. Aus den oben genannten Gründen übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nach Taiwan, in die Vereinigten Staaten und in andere Länder, in denen wir Niederlassungen haben. In diesen Ländern gelten andere Gesetze und Anforderung für den Schutz personenbezogener Daten als das Land, in dem Sie sich befinden.

Wenn das auf die oben genannte Situation anwendbare Recht aufgehoben wird oder Ausnahmen gelten, werden wir uns angemessen auf die entsprechenden Ausnahmen berufen. Beispielsweise ist die grenzüberschreitende Übermittlung personenbezogener Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten von innerhalb der EU in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln und das Land, in dem der Empfänger seinen Sitz hat, keinen EU-Angemessenheitsbeschluss erhalten hat, werden wir mit dem Empfänger EU-Standardvertragsklauseln unterzeichnen. Sie können die Standardvertragsklauseln unter den in Abschnitt (S) dieser Richtlinie genannten Kontaktinformationen anfordern.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Übermittlung personenbezogenen Daten verantwortlich sind, wenn Sie diese direkt an TSMC-Tochtergesellschaften außerhalb des EWR übermitteln.

(J) Informationssicherheit

Einleitung – Das Unternehmen hat angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Bitte achten Sie bei der Übermittlung personenbezogener Daten auf die Sicherheit des Prozesses.

Das Unternehmen hat angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen in Übereinstimmung mit dem Gesetz ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlicher oder vorsätzlicher unrechtmäßiger Zerstörung, Verlust, Änderung, unbefugter Weitergabe, unbefugtem Zugriff und anderer unrechtmäßiger oder unbefugter Verarbeitung zu schützen.

Aufgrund der Offenheit des Internets sind die über das Internet übermittelten Informationen nicht vollständig sicher. Obwohl das Unternehmen alle angemessenen Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreift, können wir nicht garantieren, dass die Übertragung von Informationen über das Internet völlig sicher ist. Sie tragen die möglichen Risiken dieses Übermittlungsvorgangs. Bitte bestätigen Sie, dass bei der Übermittlung von Informationen an uns keine Sicherheitsrisiken bestehen.

(K) Richtigkeit der Informationen

Einleitung – Das Unternehmen verpflichtet sich, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um die Richtigkeit und Aktualität Ihrer persönlichen Daten sicherzustellen. Wenn wir Fehler in Ihren persönlichen Daten feststellen, werden wir die fehlerhaften Informationen umgehend korrigieren oder löschen.

Wir verpflichten uns, angemessene Schritte zu unternehmen, um sicherzustellen, dass:
• Die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten sind korrekt und aktuell;
• Unrichtige personenbezogene Daten werden unverzüglich gelöscht oder berichtigt (unter Berücksichtigung der Zwecke, für die die Daten verarbeitet werden).

Von Zeit zu Zeit werden wir Sie bitten, die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten zu bestätigen.

(L) Grundsätze der Informationsminimierung

Einleitung - Wir bemühen uns, alle angemessenen Schritte zu unternehmen, um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf das erforderliche Minimum zu beschränken.

Wir bemühen uns, alle angemessenen Schritte zu unternehmen, um Ihre personenbezogenen Daten in dem Umfang zu verarbeiten, der mit den in dieser Richtlinie genannten Zwecken übereinstimmt und auf diese beschränkt ist.

(M) Dauer der Aufbewahrung personenbezogener Daten

Einleitung - Wir bemühen uns, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahrt werden, wie es für die Erfüllung des rechtmäßigen Zwecks erforderlich ist.

Das Unternehmen wird angemessene Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass wir die Daten innerhalb des für die in dieser Richtlinie aufgeführten Zwecks erforderlichen Zeitraums verarbeiten und diese nur für den kürzesten erforderlichen Zeitraum speichern. Unsere Kriterien zur Bestimmung der Aufbewahrungsfrist Ihrer personenbezogenen Daten lauten wie folgt:

1. Wir werden personenbezogene Daten nur so lange in einer Form aufbewahren, die eine Identifizierung ermöglicht, wie:

a.während des Zeitraums, in dem wir nmit Ihnen in Kontakt stehen (z. B. wenn Sie unserer E-Mail-Mailingliste beitreten und bis Sie sich abmelden); oder
b.die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Erreichung der in dieser Richtlinie dargelegten legitimen Zwecke erforderlich und das Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse daran (Ihre personenbezogenen Daten sind beispielsweise in einem zwischen dem Unternehmen und Ihrem Arbeitgeber unterzeichneten Vertrag festgelegt). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage dieser berechtigten Interessen, zu Geschäftszwecken und zur Erfüllung vertraglicher Pflichten, weshalb wir gesetzlich zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind).

Zusätzlich

2. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten während des folgenden Zeitraums:
a.Innerhalb der in den einschlägigen Gesetzen festgelegten Ablauffrist (d. h. der Frist, innerhalb derer Dritte rechtliche Ansprüche in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten gegen uns geltend machen können);
b.Innerhalb von zwei Monaten nach Ablauf der oben genannten Frist (sollte jemand vor Ablauf der oben genannten Verjährungsfrist Rechtsansprüche geltend machen, haben wir noch eine angemessene Frist, um die mit dem Anspruch verbundenen personenbezogenen Daten zu bestätigen).

Und

3. Zusätzlich zu den oben genannten Fristen können wir Ihre personenbezogenen Daten so lange weiterverarbeiten, wie es für die Bearbeitung einer rechtlichen Anfrage in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten erforderlich ist.

Während der in Punkt (2) (a) und (2) (b) genannten Aufbewahrungsfristen verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich zum Zweck der Speicherung und Sicherung, es sei denn, der Zugriff auf die Daten ist für rechtliche Ansprüche und rechtliche Anforderungen erforderlich.

Nach Ablauf der in (1), (2) und (3) genannten Aufbewahrungsfristen werden wir Ihre Daten auf eine der folgenden Arten verarbeiten:
•Dauerhafte Löschung oder Vernichtung der betreffenden personenbezogenen Daten;
•Anonymisierung der personenbezogenen Daten
(N) Ihre persönlichen Rechte

Einleitung - Vorbehaltlich des geltenden Gesetzes können Sie folgenden Rechte gelten machen, einschließlich: das Recht, Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitzustellen; das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten; das Recht, die Berichtigung von Ungenauigkeiten zu verlangen; das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen; das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen übertragen zu lassen; das Recht, die Einwilligung zu widerrufen; und das Recht, Beschwerden bei Datenschutzbehörden einzureichen. In einigen Fällen ist zur Durchsetzung dieser Rechte die Vorlage eines Identitätsnachweises erforderlich.

Vorbehaltlich der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte geltend machen:
• Einspruch gegen Ihre besondere Situation in Bezug auf uns oder einen Dritten einzulegen, der Ihre personenbezogenen Daten in unserem Namen verarbeitet
• Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketingzwecken durch uns oder in unserem Auftrag handelnde Dritte einlegen.

Vorbehaltlich der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte geltend machen:
•Das Recht, die Bereitstellung personenbezogener Daten zu verweigern. Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, keine personenbezogenen Daten bereitzustellen, können wir Ihnen die Funktionen, Produkte oder Dienstleistungen unserer Website möglicherweise nicht vollständig zur Verfügung stellen. Beispielsweise kann es sein, dass wir Ihre Anfrage aufgrund fehlender erforderlicher Informationen nicht bearbeiten können;
•Das Recht, auf personenbezogene Daten zuzugreifen, eine Kopie dieser Informationen anzufordern und Informationen über die Art der durchgeführten Verarbeitung anzufordern;
•Das Recht, die falschen persönlichen Daten zu korrigieren;
•Vorbehaltlich berechtigter Gründe können Sie die folgenden Rechte ausüben:
o Ihre persönlichen Daten löschen;
o Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
•Das Recht, die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern in organisierter, allgemein gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form möglich ist;
•Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen (bitte beachten Sie, dass der Widerruf keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung dieser Informationen oder die Angemessenheit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer anderen rechtmäßigen Grundlage vor dem Erhalt Ihres Widerrufs der Einwilligung hat);
•Das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren, insbesondere bei der Datenschutzbehörde Ihres Wohnsitzes, Ihres Arbeitsplatzes oder der Behörde zum Schutz personenbezogener Daten in der Europäischen Union.


Die obigen Ausführungen berühren keine anderen Rechte, die Ihnen nach dem Gesetz zustehen.
Wenn Sie diese Rechte ausüben möchten, Fragen zu diesen Rechten oder den Bestimmungen dieser Richtlinie haben oder sich darüber informieren möchten, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, kontaktieren Sie uns bitte über die unten aufgeführten Kontaktinformationen Artikel (S) dieser Richtlinie. Bitte beachten Sie:

•In einigen Fällen müssen Sie einen Nachweis Ihrer Identität erbringen, um Ihre Rechte wahrnehmen zu können, bevor wir Ihnen in Bezug auf Ihren Anspruch helfen können;
•Wenn Ihr Anspruch zusätzliche Beweise dafür erfordert, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht den einschlägigen rechtlichen Anforderungen entspricht, prüfen wir die relevanten Fakten und entscheiden schnellstmöglich über die zu ergreifenden Maßnahmen.


(O) Cookies und andere ähnliche Technologien
Einleitung - Wir verwenden Cookies und andere ähnliche Technologien, um Ihre persönlichen Daten zu verarbeiten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden wir in der Regel Cookies auf Ihrem Gerät setzen oder bereits auf Ihrem Gerät vorhandene Cookies auslesen, vorbehaltlich gesetzlicher Vorgaben oder mit Ihrer vorherigen Einwilligung. Wir verwenden Cookies, um Informationen über Ihr Gerät oder Ihren Browser aufzuzeichnen oder um Ihre Präferenzen und Surfgewohnheiten zu erfassen. Wir verwenden Cookies und andere ähnliche Technologien, um Ihre personenbezogenen Daten gemäß der Cookie-Richtlinie zu verarbeiten.

(P) Nutzungsbedingungen

Einleitung - Unsere rechtlichen Hinweise regeln die Nutzung unserer Websites und unserer Dienstleistungen.

Jede Nutzung unserer Websites, Produkte oder Dienstleistungen unterliegt unseren rechtlichen Hinweisen. Wir empfehlen Ihnen, unsere Nutzungsbedingungen regelmäßig zu lesen, um sich über etwaige Änderungen zu informieren, die wir von Zeit zu Zeit vornehmen.




(Q) Direktmarketing

Einleitung - Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um Ihnen Informationen über Websites, Produkte oder Dienstleistungen zukommen zu lassen, die für Sie von Interesse sein könnten. Sie können Ihr Abonnement jederzeit und ohne Kosten kündigen.

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um Ihnen per E-Mail, Telefonanruf, Werbebrief oder auf andere Weise Informationen über Websites, Produkte oder Dienstleistungen zukommen zu lassen, die für Sie von Interesse sein könnten. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten auch, um Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen, die auf Ihren Präferenzen für die Nutzung der Website, Produkte oder Dienstleistungen basieren. Wenn wir Ihnen unsere Website, Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung stellen, können wir Ihnen Informationen über unsere Website, Produkte oder Dienstleistungen, Werbeaktionen und andere Informationen, die für Sie von Interesse sein könnten, senden oder anzeigen. Zur Kontaktaufnahme mit Ihnen gehört auch die Nutzung der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten oder anderer rechtmäßiger Mittel.

Sie können den Erhalt von Werbe-E-Mails von uns jederzeit abbestellen, indem Sie auf den der E-Mail beigefügten Link klicken oder die Website nutzen. Sie können auf den untenstehenden Link klicken, um die Zustellung von Werbe-E-Mails abzubrechen. Nachdem wir Ihren Stornierungsantrag erhalten haben, dauert es etwa zwei Wochen, bis wir den Antrag bearbeitet haben. Möglicherweise erhalten Sie während dieses zweiwöchigen Zeitraums weiterhin Werbe-E-Mails. Nachdem Sie sich abgemeldet haben, werden wir Ihnen keine Werbe-E-Mails mehr zusenden. Unter bestimmten Umständen werden wir Sie weiterhin kontaktieren, soweit dies für die Zwecke der von Ihnen zuvor angeforderten Websites, Produkte oder Dienstleistungen erforderlich ist.

(R) Zweckentfremdete Verwendung von Kundendaten

Einleitung - Das Unternehmen verwendet Kundendaten nicht für andere als die in dieser Richtlinie genannten Zwecke.

Wir verpflichten uns, die Privatsphäre unserer Kunden zu schützen und verwenden daher die von uns gesammelten Kundendaten nur für die in dieser Richtlinie genannten Zwecke.

(S) Kontaktinformationen

Einleitung – Der Verantwortliche in dieser Datenschutzrichtlinie ist Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited.

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:
Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited
Nr. 8, Li-Hsin Rd. 6, Hsinchu Science Park
Tel.: +886 35636688

Sie können uns auch über die Funktion „Kontakt“ auf unserer Website kontaktieren oder eine E-Mail an webmaster@tsmc.com senden.

(T) Für Einwohner von Kalifornien

Einleitung – Gemäß dem California Consumer Privacy Act (CCPA") haben Einwohner Kaliforniens folgende Rechte: das Recht, Zugang zu Ihren persönlichen Daten zu verlangen; das Recht, die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen; das Recht, dem Verkauf Ihrer persönlichen Daten zu widersprechen; und das Recht, bei der Ausübung Ihrer CCPA-Rechte nicht diskriminiert zu werden.

Abschnitt 1798.100 des Bürgerlichen Gesetzbuchs und damit zusammenhängende Bestimmungen - Der California Consumer Privacy Act von 2018 ("CCPA") gilt für personenbezogene Daten, die von Einwohnern des Bundesstaates Kalifornien ("Kalifornien") erhoben werden. Das Unternehmen kommt dem CCPA nach, indem es diesen Abschnitt so auslegt, dass personenbezogene Daten auf Informationen beschränkt werden, die einen bestimmten Einwohner oder Haushalt in Kalifornien identifizieren, sich auf ihn beziehen oder ihn beschreiben, oder auf Informationen, die direkt oder indirekt mit einem bestimmten Einwohner oder seinem Haushalt in Kalifornien hinreichend und vernünftigerweise in Verbindung stehen oder mit ihm verknüpft werden können. Das CCPA gilt nicht für personenbezogene Daten, bei denen es sich um (i) öffentlich zugängliche Informationen aus den Aufzeichnungen einer Regierungsbehörde, (ii) de-identifizierte oder zusammengefasste Verbraucherinformationen und (iii) andere vom CCPA ausdrücklich ausgeschlossene Informationen handelt.

In den 12 Monaten vor dem aktuellen Datum haben wir Ihre persönlichen Daten, demografischen Informationen, Kontaktdaten und Daten in Bezug auf unsere Websites zu Geschäftszwecken, wie z. B. zur Abwicklung von Geschäftstransaktionen oder auf Ihre Anfrage hin, möglicherweise an die folgenden Stellen weitergegeben:

1.Andere Mitarbeiter innerhalb unserer Unternehmensgruppe
2.Rechts- und Aufsichtsbehörden
3.Zahlungsdienstleister
4. Fracht- oder Speditionsdienstleister
5.Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Berater, Rechtsanwälte und andere externe professionelle Berater 
6.Personalvermittlungsagenturen
7.Reisebüros
8.Anbieter von Veranstaltungsdiensten
9.TSMC's open innovation plattform partner (IP, EDA, DCA, usw.)

Wenn Sie TSMC Mitarbeiter sind, können wir Ihre personenbezognen Daten für geschäftliche Zwecke weitergeben (z. B. für Verwaltungszwecke oder um Leistungen an Arbeitnehmer zu erhalten).

Ihre Rechte und Möglichkeiten
• Zugriff auf personenbezogene Daten anfordern
Einwohner Kaliforniens haben das Recht, von uns die Offenlegung der Kategorien personenbezogener Daten zu verlangen, die wir über Sie erfassen, verwenden, offenlegen oder verkaufen. Sie können auch die spezifischen personenbezogenen Daten anfordern, die wir über Sie erfasst haben.

• Antrag auf Löschung persönlicher Daten
Als Einwohner Kaliforniens können Sie verlangen, dass wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten oder von uns erfassten personenbezogenen Daten löschen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten jedoch in Übereinstimmung mit dem CCPA oder anderen geltenden Gesetzen weiterhin aufbewahren, wenn dies erforderlich ist, um: die Dienste des Unternehmens bereitzustellen, das Geschäft und die Systeme des Unternehmens vor betrügerischen Aktivitäten zu schützen, Schäden an bestehenden Funktionen zu erkennen oder zu beseitigen Fehler, um den gesetzlichen Verpflichtungen des Unternehmens nachzukommen, um rechtmäßigen Anfragen von Strafverfolgungsbehörden nachzukommen, für wissenschaftliche oder historische Forschung bereitzustellen, die freie Meinungsäußerung oder andere Rechte auszuüben, oder für unsere eigenen interne Zwecke, die sich aus der Beziehung des Unternehmens zu Ihnen ergeben.

• Recht auf Berichtigung unzutreffender personenbezogener Daten, die über Sie erfasst wurden

Einwohner Kaliforniens können verlangen, dass wir unzutreffende persönlichen Daten korrigieren, die wir über Sie gespeichert haben.

• Wie Sie Ihr Recht auf Zugang und Löschung wahrnehmen können

Als Einwohner Kaliforniens können Sie Ihre Datenschutzrechte ausüben, indem Sie Ihre Anfrage gebührenfrei unter 1-833-630-3050 anrufen oder eine E-Mail an ccparequests@tsmc.com senden. Sie dürfen innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten nicht mehr als zweimal Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten beantragen. Unsere Mitarbeiter in Kalifornien können diese Anfrage auch stellen, indem sie sich an die entsprechenden HR-Kollegen wenden, die Ihre Abteilung unterstützen.

Wenn Sie Ihre kalifornischen Datenschutzrechte wahrnehmen, können wir aus Sicherheitsgründen zusätzliche Informationen anfordern, um Ihre Identität zu überprüfen, damit wir in angemessener Weise bestätigen können, dass Sie der Eigentümer (oder ein bevollmächtigter Vertreter dieses Eigentümers) sind, von dem wir diese personenbezogenen Daten erhoben haben.

Wir bemühen uns, eine nachweisbare Verbraucheranfrage innerhalb von 45 Tagen zu beantworten. Sollten wir mehr Zeit benötigen, werden wir Sie schriftlich über den Grund und die Verlängerungsfrist informieren. Wir werden Ihnen unsere schriftliche Antwort je nach Wunsch per Post oder auf elektronischem Wege zukommen lassen. Alle Angaben beziehen sich nur auf den Zeitraum von 12 Monaten, der dem Eingang Ihres überprüfbaren Verbraucherantrags vorausgeht. In unserer Antwort erläutern wir gegebenenfalls auch die Gründe, warum wir Ihrem Antrag nicht nachkommen können.

• Verkauf oder Weitergabe von persönlichen Informationen
Als Einwohner Kaliforniens haben Sie die Möglichkeit, dem Verkauf oder der Weitergabe Ihrer persönlichen Daten zu widersprechen. Basierend auf unserem Verständnis der im CCPA und seinen Umsetzungsbestimmungen geregelten Definitionen von „Verkauf“ oder „Weitergabe“ wird unser Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten jedoch nicht „verkaufen“ oder „weitergeben“.



• Einschränkung der Verwendung persönlicher Informationen
Als Einwohner Kaliforniens können Sie die Verwendung bestimmter personenbezogener Daten auf die folgenden Zwecke beschränken:
1. Bereitstellung der angeforderten Waren und Dienstleistungen im Rahmen angemessener Erwartungen;
2. Um die Sicherheit und Mängel personenbezogener Daten zu bestätigen;
3. Erbringung von Dienstleistungen im Namen des Unternehmens;
4. Kurzfristige vorübergehende Nutzung (beinhaltet jedoch nicht die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte); und
5. Weitere Zwecke, die dem CCPA hinzugefügt wurden.
Nach unserem Verständnis des CCPA und seiner Ausführungsbestimmungen wird das Unternehmen Ihre besonderen personenbezogenen Daten jedoch nicht über den Rahmen der oben genannten Erlaubnis hinaus verwenden. 

• Rechte auf Nicht-Diskriminierung
Einwohner Kaliforniens haben das Recht, bei der Ausübung ihrer CCPA-Rechte nicht diskriminiert zu werden. Wir werden Sie nicht "diskriminieren", wenn Sie Ihre CCPA-Rechte wahrnehmen, so wie wir diesen Begriff im Sinne des CCPA und seiner Ausführungsbestimmungen verstehen.